Wie war Gottes Führung in den letzten Monaten? Teil 2

Wie war Gottes Führung in den letzten Monaten? Teil 2

  • Beitrags-Kategorie:Glaube

 

Das Universum wird uns nahe gebracht in den Vorträgen von Dr. Albert Kellner ”Moderne Kosmologie und die Frage nach dem Ursprung”  https://www.youtube.com/watch?v=Bn17d-VXLf8

Es ist so unfassbar groß. Eine Möglichkeit zu erahnen, wie unfassbar groß der Schöpfer von diesem allem ist.

Immer mehr Physiker kommen zu dem Schluss, dass das Universum für uns Menschen erschaffen wurde. Die Naturgesetze gelten überall. Wenn sie nur um Millimeter verändert wären, so wären wir nicht da.

Ein anderer Physiker spricht auch davon. Prof. Thomas Schimmel bei IVCG “Der Urknall und die Gottesfrage” im Institut für Angewandte Physik der Universität  Karlsruhe / Karlsruhe Institute of Technology (KIT).

Dr. Kellner hat ein Beispiel: ”Die Arbeit der Physiker ist folgendermaßen, sie versuchen, anhand der Beschaffenheit der Steine und des Mörtels eines Hauses auf den Architekten zu kommen; ihn damit zu ”begreifen”“.

Im Menschen ist ein Bewusstsein für seine Sünde, Sündenbewusstsein, besser gesagt, sein Verfehlen des Zieles. In allen Kulturen, Religionen – die christliche Lehre ist keine Religion – versuchten und versuchen die Menschen diese “Sünde los zu werden”, mit Übungen, Ritualen bis dahin, dass sie ihre eigenen Kinder opfern.

Nur der sündlose Sohn Gottes konnte uns, durch sein sündloses Leben und Sterben, die Möglichkeit eröffnen, wenn wir es annehmen, unsere Sünden loszuwerden.

Unser Streben ist, so zu werden wie Jesus Christus. Können wir das wirklich? ER sagte: „Folget mir nach“ und, „ICH bin das Wasser des Lebens“.