Verführung und was dazu im Neuen Testament steht

Verführung und was dazu im Neuen Testament steht

  • Beitrags-Kategorie:Glaube

Gerade wenn jemand wie ich aus der Esoterik kommt, ist Verführung ein großes Thema.

Denn gerade Christus warnt uns immer wieder vor ihr. Z.B in der Endzeitrede auf dem Ölberg.

Mat 24,4.5

Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Habt acht, dass euch niemand verführt!

Denn viele werden unter meinem Namen kommen und sagen: Ich bin der Christus!

Und sie werden viele verführen.

 

Mat 24,11

Und es werden viele falsche Propheten auftreten und werden viele verführen.

 

Mat 24,24

Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten auftreten und werden große Zeichen und Wunder tun, um, wenn möglich, auch die Auserwählten zu verführen.      

 

Mk 13,5-6

Jesus aber antwortete ihnen und begann zu reden: Habt acht, dass euch niemand verführt! Denn viele werden unter meinem Namen kommen und sagen: Ich bin es!, und werden viele verführen.

 

Mk 13,22-23

Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten auftreten und werden große Zeichen und Wunder tun, um, wenn möglich, auch die Auserwählten zu verführen.   

Ihr aber, habt acht! Siehe, ich habe euch alles vorhergesagt.

 

Lk 21,8

Da sprach er: Habt acht, dass ihr nicht verführt werdet! Denn viele werden munter meinem Namen kommen und sagen: Ich bin es! , und: Die Zeit ist Nahe! Lauft ihnen nun nicht nach!

 

2.Kor 11,3

Ich fürchte aber, es könnte womöglich, so wie die Schlange Eva verführte mit ihrer List, auch eure Gesinnung verdorben (und abgewandt) werden von der Einfalt gegenüber Christus.

 

Eph 4,14

damit wir nicht mehr Unmündige seien, hin und her geworfen und umhergetrieben von jedem Wind der Lehre durch das betrügerische Spiel der Menschen, durch die Schlauheit, mit der sie zum Irrtum verführen

 

Eph 5,6

Lasst euch von niemand mit leeren Worten verführen! Denn um dieser Dinge willen kommt der Zorn Gottes über die Söhne des Ungehorsams.

 

2.Thes 2,3

Lasst euch von niemand in irgendeiner Weise verführen! Denn es muss unbedingt zuerst der Abfall (die bewusste Abkehr von Christus) kommen und der Mensch der Sünde geoffenbart werden, der Sohn des Verderbens,

 

1.Tim 2,13-14

Denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.

Und Adam wurde nicht verführt, die Frau aber wurde verführt und geriet in Übertretung;

 

2. Tim 3,13

Böse Menschen aber und Betrüger werden es immer schlimmer treiben, indem sie verführen und verführen lassen.