Zum Trost uns gegeben

Psalm 146

1 Hallelujah!
Lobe HERRN, meine Seele!
2 Ich will den HERRN loben,
solange ich lebe,
Und meinem Gott lobsingen,
solange ich bin.
3 Verlasst euch nicht auf Fürsten,
Auf ein Menschenskind bei dem keine
Rettung ist!
4 Fährt sein Geist aus wird er wieder
zu Erde;
An dem Tag ist’s aus mit allen seinen
Plänen.
5 Wohl dem, dessen Hilfe
der Gott Jakobs ist,
Dessen Hoffnung ruht auf dem HERRN,
seinem Gott!
Er hat Himmel und Erde gemacht,
Das Meer und alles, was darin ist;
Er bewahrt Treue auf ewig.
Er verschafft den Unterdrückten Recht
Und gibt den Hungernden Brot.
Der Herr löst die Gebundenen,
Er macht die Blinden sehend;
Er richtet die Elenden auf;
Er behütet den Fremdling;
Er erhält Waisen und Witwen;
Aber die Gottlosen lässt er verkehrte Wege
gehen.
Der HERR wird herrschen in Ewigkeit,
Dein Gott, o Zion, von Geschlecht
zu Geschlecht!
Hallelujah!

                                                                                                                                                                          Schlachterbibel 2000

Leave a Comment